H o m e
N e w s
I m p r e s s u m
K o n t a k t
N e w s
»
Hochkomplizierter Verkehrskreisel mit schienengebundenen Nahverkehrslinien mittels Simulation optimiert.
 
Montag, 13. Mai 2013 
 
Verkehrsflusssimulationen kommen immer dann zur Anwendung, wenn Situationen an Knotenpunkten auftreten, die auf theoretischem Weg sich nicht oder nur noch vage beurteilen lassen.

Verkehr ist nämlich hochgradig dynamisch und das täglich, wöchentlich oder jahreszeitlich veränderliche Verkehrsaufkommen, plötzliche Baustellen und nicht prognostizierbarer Umleitungsverkehr, Einkaufszentren in unmittelbarer Nähe sowie große Sportveranstaltungen führen zu zeitlich so stark schwankenden Belastungen, dass herkömmliche klassische Verkehrsmodelle diese Dynamik einfach nicht bewältigen können. Kommt dann noch eine große Anzahl von schienengebundenen Nahverkehrslinien hinzu ist abzusehen, dass ein kontinuierlicher Verkehrsfluss nahezu ausgeschlossen ist und es zu umfangreichen Stauerscheinungen kommt.

Der Verkehrskreisel Rondo Staroleka in Poznan (Posen) ist unter den gegebenen verkehrstechnischen Bedingungen geradezu ein Paradebeispiel dafür, an diesem wichtigen Knotenpunkt der Stadt Poznan eine mikroskopische Simulation des Verkehrsablaufs mit unterschiedlichsten Belastungen zu starten, die Auswirkungen der unterschiedlichen Steuerungskonzepte zu beurteilen und dann eine qualitative Bewertung der einzelnen Beschleunigungsmaßnahmen vorzunehmen.

Primäres Ziel der Steuerung sollte die reibungslose Abwicklung des motorisierten Individualverkehrs sein. Die Straßenbahnen sollten nicht priorisiert werden, sondern in einem für den Gesamtverlauf günstigen Zeitfenster freigegeben werden.

Nach mehreren Simulationsdurchläufen ist es der PVT Essen GmbH gelungen, der Stadt Poznan für diese kochkomplexe Verkehrsanlage eine zufriedenstellende Lösung zu offerieren. Die Implementierung in das bestehende Steuergerät hat mittlerweile gezeigt, dass es gelungen ist, diverse Reserven im Verkehrsablauf zu erschließen und wieder für einen zügigen Verkehrsfluss zu sorgen.


Video : Verkehrskreisel Rondo Staroleka Poznan

Weitere Einzelheiten können Sie von Herrn Christian Grunwald erfahren.
Tel-Nr. 0201-3191 420.

Besuchen Sie bitte auch unsere Videoseite.

t o p
All rights reserved. © 2008 PVT Planungsbüro für Verkehstechnik Essen GmbH - Germany. Any abuse, non-authorized reproducing or copying is strictly prohibited.
Produktion, Grafik & Design - Palme Design Nordus 1997-2008