H o m e
N e w s
I m p r e s s u m
K o n t a k t
P h i l o s o p h i e
pvt planungsphilosophie
»
Forderungen an die Betriebs- und Störerfassungszentrale (BUS)
 
 
 
Neben der Installation von Koordinierungs- und Steuerungseinrichtungen (KUS), die selbsttätig die verkehrsabhängige Programmauswahl für mehrere Lichtsignalanlagen vornehmen, ist es sinnvoll, eine zentrale Anlaufstelle zu schaffen, an der alle relevanten Daten der einzelnen Lichtsignalanlagen erfasst, ausgewertet und weiter verarbeitet werden können. Diese Funktion wird von der Betriebs- und Störerfassungszentrale (BUS) übernommen.
 
 
Ein wesentlicher Vorteil dieser BUS besteht darin, besonders schnell auf eingehende Meldungen reagieren zu können. Dies ist besonders bei Störungsmeldungen wünschenswert, da beispielsweise bei einem Ausfall einer LSA die Ausfallzeit aus Sicherheitsgründen minimiert werden sollte.
 
Die BUS kann folgende Meldungen der Lichtsignalanlagen darstellen bzw. verarbeiten:
 
  • Programm-Nummer
  • Umlaufdauer des letzten Umlaufs
  • Einschaltdauer der Signalgruppen
  • Detektorzählwerte 1 - 32 (15 min Werte)
  • Geschwindigkeit / Belegungsdauer ausgewählter Messstellen
  • Zustand der Lichtsignalanlage; unterteilt in:
    • Steuergerät (ein / aus)
    • Zentrale steuert (ein / aus)
    • Handprogramm läuft (ein / aus)
    • Schaltuhrprogramm läuft (ein / aus)
    • Servicebetrieb läuft (ein / aus)
    • Verkehrsabhängiges Programm läuft (ein / aus)
    • Rotlampenstörung oben
    • Rotlampenstörung unten
    • Rot-Nebenfaden defekt
    • Signalbildfehler
    • Störung allgemein
    • Detektorstörung
    • Koordinierungsstörung
    • Netzausfall (nur mit zusätzlicher Hardware im Steuergerät möglich)
    • Störung Videokamera
    • Kommunikationsstörung
 
Neben der reinen Datenerfassung durch die BUS ist es auch möglich, in eingeschränktem Umfang (z.B. Programmauswahl) direkt von der Zentrale aus in die laufenden Programme der angeschlossenen LSA eingreifen zu können.
 
An eine BUS sind KU von verschiedenen Signalbaufirmen anschließbar.
t o p
All rights reserved. © 2008 PVT Planungsbüro für Verkehstechnik Essen GmbH - Germany. Any abuse, non-authorized reproducing or copying is strictly prohibited.
Produktion, Grafik & Design - Palme Design Nordus 1997-2008